Vita„The Wiz""Annie"
Portfolio
 

News:

„I Am From Austria“ | Raimund Theater Wien | Choreographie | Premiere: 16.09.2017
Cats“ | Thunerseespiele | Regie & Choreographie | Premiere: 13.07.17

Momentan am Spielplan:

Hinterm Horizont“ | Operettenhaus in Hamburg | Choreographie
„Ich war noch niemals in New York“ | Stage Theater an der Elbe | Choreographie
Spamalot“ | Salzburger Landestheater | Choreographie 
The Bodyguard“ | Beatrix Theater Utrecht | Choreographie 

 

Kim Duddy

Regisseurin, Choreographin

Kim Duddy war von 1976 bis 1987 als Darstellerin am Broadway tätig und ist seit 1987 gefragte Choreographin und Regisseurin in Europa.

Ihr Weg begann in New York, unter anderem in Shows von Bob Fosse, und führte sie, noch als Darstellerin, zu „Cats" nach Wien, weiter zu unzähligen Choreographiearbeiten in ganz Europa. 1995 realisierte sie mit „Sweet Charity" ihre erste Regiearbeit, weitere sollten folgen ...

Über 15 Jahre prägte sie den Stil des österreichischen Festivals Musical Sommer Amstetten. Ihre Inszenierungen und Choreographien, speziell die, gemeinsam mit beat4feet  geschriebenen Shows „Carmen Cubana" und „Rockville", trugen zum internationalen Image des Sommerfestivals bei.

Viele Musical-Uraufführungen tragen ihren Namen – darunter „Gaudi", „Falco meets Amadeus", „Barbarella", „Titanic", sowie die enorm erfolgreichen Musicals „Ich war noch niemals in New York" und „Hinterm Horizont".

Kim Duddy ist auf keine Sparte festzulegen. Sie kehrt immer wieder gern zu ihren Wurzeln im klassischen Ballett zurück, so u.a. von 1996–1999 als Leitung des Balletts der Volksoper Wien.

Durch ihre Broadway-Wurzeln bringt sie hohe Professionalität und internationales Flair in jede Produktion. Unzählige Musical-Choreographien zählen zu ihrem Repertoire, ihre Regie-Arbeiten zeichnen sich durch mitreißende Bilder und hohen Anspruch in allen Bereichen aus. Sie ist gefragte Choreographin für Werbung, Film, Oper, Operette, arbeitet mit Schauspielern im Sprechtheater, unterrichtet und ist Jurorin beim Bundeswettbewerb für Gesang in Berlin. 2009 Jahr erhielt Kim Duddy den Anerkennungspreis in der Sparte darstellende Kunst des Landes Niederösterreich.